Warm Blankets Switzerland unterstützt seit 2012 unsere kenianischen Partner Ben und Christine Tanguli. In dieser Zeit haben wir miterlebt, wie sie Schulen, sanitäre Anlagen, Computerräume und Schullabors aufgebaut haben, um Waisen- und verletzlichen Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen. Tangulis leiten eine grosse Organisation, die ebenfalls Kinderheime, eine medizinische Klinik, spezielles Training im Bereich Gesundheit und Hygiene und weitere Dienste an Bedürftigen beinhaltet. WBS finanziert mit Ihrer Hilfe Lehrergehälter der High Schools. Diese Schulen ermöglichen es Waisenkindern und Kindern aus ärmlichen Verhältnissen, nach der Grundschule eine weiterführende Schule zu besuchen. In dem sie mit Kindern aus reicheren Familien zur Schule gehen können, erleben sie eine Chancengleichheit und die Möglichkeit, sich aus ihrer Armut heraus zu entwickeln. Um Tangulis Organisation besser kennen zu lernen, können Sie ihre Homepage besuchen.

WBS unterstützt desweiteren Enoch und Angeline Ombasa in ihrem Dienst an den Armen im Kipsongo Slum. Seit einigen Jahren betreiben sie am Rande des Slums eine Schule für Kinder, deren Eltern täglich um das Überleben ihrer Familien kämpfen müssen. Gerne können Sie sich auf ihrer Homepage Zoe City Light School näher über die Schule informieren.

Auf unseren jährlichen Kenia-Einsätzen haben wir unter anderem medizinische Hilfe, Zahn-und allgemeine Hygieneschulungen, einen Computerkurs, Schulungen für Finanzmanagement und Unterstützung für die Lehrer angeboten. Im folgenden Video
können Sie einen kurzen Einblick in den Kenia-Einsatz vom 2017 erhalten.